Ihre Beraterin

Dr. Julia Laumann

Rechtsanwältin | Notarin

j.laumann@laumann-partner.de

Dr. Julia Laumann ist Partnerin der Sozietät Laumann & Partner und seit 2005 als Rechtsanwältin tätig. Zusätzlich ist sie Notarin, nachdem sie die notarielle Fachprüfung im Jahr 2014 mit Prädikat bestanden hat.

In ihrer notariellen Funktion steht Frau Dr. Laumann Unternehmern und Privatpersonen gleichermaßen in allen Bereichen des Notarwesens zur Seite. Dies beinhaltet insbesondere Vertragsgestaltungen, Beurkundungen und Beglaubigungen, die Interaktion mit Registergerichten und Behörden sowie die allgemeine Rechtsberatung in den Bereichen Grundstücksrecht, Gesellschaftsrecht, Erb- und Familienrecht sowie Vorsorge und Betreuung.

In ihrer anwaltlichen Funktion berät Frau Dr. Laumann vor allem mittelständische Unternehmen und Baukonzerne in sämtlichen Fragen des Bau- und Immobilienrechts, insbesondere bei internationalen Bauvorhaben. Daneben berät sie ihre Mandanten auch als Anwältin in den oben genannten notariellen Rechtsgebieten – wenn sie in der betreffenden Sache nicht schon als Notarin tätig ist.

Nach ihrem Schulbesuch in den USA und in Deutschland studierte sie an der Universität Hamburg sowie an der Katholieke Universiteit Leuven, Belgien. Frau Dr. Laumann begann ihre anwaltliche Tätigkeit im Berliner Büro der Sozietät CMS Hasche Sigle und war anschließend als Syndikusanwältin bei der Sony Deutschland GmbH tätig, bevor sie im Jahr 2009 die Sozietät Laumann & Partner mit gründete. Frau Dr. Laumann veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge, unter anderem monatlich in der Rubrik „Vier im Recht“ im Immobilienteil der Zeitung „Der Tagesspiegel“.

Korrespondenzsprachen

Deutsch, Englisch

 

Mitgliedschaften

Deutscher Anwaltsverein (DAV)
Notarkammer Berlin

Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V.
Deutscher Baugerichtstag e.V.

 

Publikationen

  • Tagesspiegel, 21.09.2019
    „Wenn viele Köche abnehmen wollen: Wie werden in der Eigentümergemeinschaft Leistungen richtig überwacht und reklamiert?“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 24.08.2019
    „Die Nase wohnt mit: Was ist zu tun, wenn Verwesungsgeruch von nebenan die Sinne trübt und die Gedanken verdunkelt?“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 03.08.2019
    „Mit dem spitzen Stift am schlappen Lift, wer redet bei der Instandsetzung eines Fahrstuhls in einer Mehrhausanlage mit und wer zahlt letztlich?“
    Artikel hier lesen
  • rbb, 18.02.2019:
    Sendung „SUPER.MARKT – Neues für Verbraucher“, Beitrag:
    „Leibrente: mehr Geld – und doch im Eigenheim bleiben“, Interview zum Thema Immobilienverrentung
    Sendung hier ansehen
  • Tagesspiegel, 17. November 2018:
    „Ohne Belastungsvollmacht wird alles schwer. Was kann ein Mieter tun, wenn der Verkäufer beim Vorkaufsrecht auf Barzahlung besteht?“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 11. August 2018:
    „Erbrechtfrage: Auf der Suche nach der Nachlassakte“
    Artikel hier lesen
  • Immobilienzeitung Nr. 25, 02. August 2018:
    Interview zum Thema Immobilienverrentung:
    „Es ist im Prinzip eine Wette auf den Tod“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 30. Juni 2018:
    „Bauträgerfrage: Marmor, Stein und Eisen bricht – ein Vertrag nicht“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 24. März 2018:
    „Rente aus Stein“, Artikel von Reinhart Bünger
    mit Interview von Frau Dr. Laumann
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 15. Juli 2017:
    „Wenn nichts als Schulden bleiben“
    Artikel hier lesen
  • Tagesspiegel, 20. Mai 2017:
    „Raus bist du noch lange nicht“
    Artikel hier lesen